Hunsrückschwein – 100 % gentechnikfrei

100 % gentechnikfreies Schweinefleisch aus der Saar-Hunsrück-Region

Die Metzgerei Kneppel aus Morbach, die Metzgerei Bösen aus Piesport und die Flesch Farming GbR aus Morbach-Merscheid haben sich zusammengeschlossen, um gentechnikfrei produziertes Schweinefleisch in der Saar-Hunsrück-Region zu vermarkten.

In Kooperation mit der Regionalmarke »Ebbes von Hei!« sind die Wurst- und Fleischwaren der Mitgliedsbetriebe unter dem Label »Hunsrückschwein« seit Juni 2017 in den beiden Metzgereien sowie in ausgewählten Ebbes-von-Hei!-Gastronomiebetrieben erhältlich.

Die Flesch Farming GbR aus dem Morbacher Ortsbezirk Merscheid hat sich entschlossen, neue Wege in der Schweinemast zu gehen und den kompletten Betrieb auf gentechnikfreie Fütterung umgestellt. Das traditionsreiche Familienunternehmen – geleitet von Vater Bernd und Sohn Frank Flesch – liegt oberhalb von Merscheid mit bester Aussicht auf den mittleren Hunsrück. Regionalität und Qualität stehen für die beiden Betriebsinhaber an erster Stelle. Dazu werden die Ferkel mit einem Gewicht von rund 30 kg von zwei fest zugeordneten Betrieben und einheitlicher Kreuzung aus Rheinland-Pfalz bezogen. Die eingestallten Tiere werden auf besonders nachhaltige Weise fast ausschließlich mit selbst angebauten Futtermitteln wie Gerste, Weizen, Triticale, Rapskuchen und Rapsöl gefüttert. Es werden lediglich Mineralstoffe und zertifiziertes NONGMO Sojaschrot (Sojaschrot aus Nicht Gentechnisch Modifizierten Organismen) hinzugekauft. Der Betrieb ist darüber hinaus bereits seit über 10 Jahren mit dem besten QS-Status zertifiziert und seit 2017 antibiotikafrei.

Die Vermarktung des gentechnikfreien Schweinefleisches erfolgt ausschließlich in der Region. In den beiden Metzgereien – die noch über eine eigene Schlachtung verfügen – wird großer Wert auf kurze Wege und auf eine tierfreundliche und artgerechte Aufzucht der Tiere gelegt. Die Anlieferung der Schlachttiere erfolgt aus maximal 8 km Entfernung.

Die kooperierenden Metzger und Landwirte sind dem Herkunfts- und Rückverfolgbarkeits-System der Orgainvent aus Bonn beigetreten. Dieses System wird von der Agrizert GmbH als neutrale Stelle überwacht. Damit wird ermöglicht, Herkunft und Ursprung der Schweine aus Rheinland-Pfalz dem entsprechenden landwirtschaftlichen Erzeuger zuzuordnen. Die Tiere werden ausschließlich mit eigenem Transportfahrzeugen zur betriebseigenen EU Schlachtstätte transportiert, geschlachtet, zerlegt und zu qualitativ hochwertigen Fleisch- und Wurstprodukten verarbeitet.

Hunsrückschwein – 100 % gentechnikfrei  [PDF: 1,46 MB]

100 % gentechnikfreies Schweinefleisch aus der Saar-Hunsrück-Region